Sprache/Language:

  • tour1_banner1_tours_of_legends.jpg
  • tour1_banner2_tours_of_legends.jpg
  • tour1_banner3_tours_of_legends.jpg

Tour 1

Verwehte Vergangenheit

Eine Liebeserklärung an die Südstaaten

 

Auf dieser Reise durch die Südstaaten der USA genießen Sie die verwehte Vergangenheit und den besonderen Flair dieser Region.

Beschreibung  Termine  Preise

Tourprofil: 15 Tage – 3000 km

Übersichtskarte Tour 1

Tourbeschreibung

 

Tag 1: New Orleans

Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft von Frankfurt nach New Orleans (Umsteigeverbindung möglich). Treffpunkt im Terminal - Flughafen Frankfurt mit Eurem ausgebildeten Roadcaptain, der Euch die komplette Tour begleitet.

 

Tag 2: New Orleans

Der heutige Tag steht Euch zur freien Verfügung. Optional bieten wir Euch eine Fahrt auf einem Schaufelraddampfer in Begleitung Eures Guides an. Der Nachmittag und Abend steht Euch zur freien Verfügung. Ein absolutes Muss ist die Bourbon Street, eine Straße im Herzen von New Orleans im French Quarter, wo aus jeder Kneipe Live-Musik ertönt. Wer Jazz liebt, ist hier genau richtig.

 

Tag 3: Natchez

Tagesetappe: 349 km – Übernachtung Natchez

Heute Morgen erfolgt die Übernahme der Bikes. Euer Gepäck wird ins Begleitfahrzeug verladen und los geht’s! Wir fahren am Hurricane Katrina Memorial Denkmal vorbei über den Lake Pontchartrain. Der Pontchartrain-See im Südosten von Louisiana ist ein Brackwassersee und nach dem Großen Salzsee der zweitgrößte Salzwassersee der Vereinigten Staaten. Auf dem weiteren Weg machen wir einen Stopp beim Harley Dealer in Baton Rouge. Unser Ziel ist Natchez am Mississippi. Die Stadt ist berühmt für ihre grandiosen Herrenhäuser der Antebellum-Architektur im Greek-Revival-Stil. Wer mag, kann im Casino seine Urlaubskasse auffrischen. Ein Abstecher zu Harley ist geplant.

 

Tag 4: Tupelo

Tagesetappe: 467 km – Übernachtung Tupelo

Heute fahren wir ein Stück den Natchez Trace Parkway, eine landschaftlich wunderschöne Strecke, hauptsächlich von Wald mit alten Bäumen umgeben. Wir machen einen Stopp am Ross R Barnett Reservoir, wo Alligatoren leben und halten am Natchez Trace Overlook. Wir durchqueren den Tombigbee National Forest auf dem Weg nach Tupelo, dem Geburtsort von Elvis Presley. Dort besuchen wir das Geburtshaus und die Gedenkkapelle von Elvis.

 

Tag 5: Memphis

Tagesetappe: 177 km – Übernachtung Memphis

Es geht durch den Holly Springs National Forest nach Graceland, der Villa von Elvis Presley. Hier kann, wer möchte eine deutschsprachige Audio-Tour durch das Anwesen absolvieren. Jene führt durch die Wohnräume und Küche des Hauses sowie durch den im Keller gelegenen Fernseh- und Billardraum mit Bar. Weiter geht es nach Memphis, unserem heutigen Ziel. Als erstes steuern wir den ansässigen Harley Dealer an. Wir übernachten im legendären luxuriösen Peabody Hotel in Downtown, wo wir uns die Entenparade anschauen. Abends geht es auf die Beale Street (um die Ecke), „America`s Most Iconic Street“ – Home oft he Blues.

 

Tag 6: Nashville

Tagesetappe: 358 km – Übernachtung Nashville

Wir machen heute Morgen erst eine Schleife über die Hernando de Soto Bridge über dem Mississippi. Weiter geht’s über den schönsten Teil des Natchez Trace Parkway Richtung Jackson. Wir machen dort einen Abstecher zur Rock A Billy Hall of Fame. Unser Ziel ist heute Nashville, das Zentrum der Country-Musik. Harley Nashville ist eingeplant. Am Abend geht’s auf den Broadway, wo sich unzählige Bars und Saloons befinden.

 

Tag 7: Chattanooga

Tagesetappe: 270 km – Übernachtung Chattanooga

Heute Morgen steht die Jack Daniel´s Distillery in Lynchburg auf dem Programm.. Danach machen wir einen Abstecher in die City von Lynchburg. Dort gibt es Souvenirläden, Gaststätten, usw., wo wir uns einen Imbiss zu Gemüte führen. Jetzt geht es auf direktem Weg die kurvenreiche Aussichtstraße zum Lockout Mountain. Vom Gipfel des Lookout Mountain sind die Stadt Chattanooga und das Tal des Tennessee Rivers zu sehen; der Berg war deswegen in der Zeit des Sezessionskrieges von strategischer Bedeutung. Am 24. November 1863 war er Schauplatz der Schlacht über den Wolken. Dort bietet sich die Möglichkeit Rock City zu besuchen, wo man nach kurzer Wanderung durch Felsenhöhlen an einem Wasserfall vorbei zum Aussichtspunkt gelangt. Bei gutem Wetter kann man einen Blick über 7 US-Bundesstaaten riskieren. Thunder Creek Harley Davidson ist auf dem Weg.

 

Tag 8: Townsend

Tagesetappe: 273 km – Übernachtung Townsend

Wir starten früh und fahren den kurvenreichen Cherohala Skyway und machen einen Stopp am Visitor Center. Der Highway ist definitiv eine der schönsten Strecken in den Blue Ridge Mountains mit vielen Overlooks. Wir erreichen danach „Deals Gap“ (Schwanz des Drachens), eine 18 km langen Gebirgsstraße durch die Appalachen, die die Grenze zwischen den US-amerikanischen Bundesstaaten North Carolina und Tennessee bildet. Sie ist ein Abschnitt des Highway 129 und zählt 318 Kurven. Natürlich verlassen wir den Ort nicht ohne ein Patch oder einen Pin für unsere „Kutte“.

 

Tag 9: Anderson

Tagesetappe: 304 km – Übernachtung Anderson

Heute fahren wir durch den Great-Smoky-Nationalpark. Der Great-Smoky-Mountains-Nationalpark liegt in den Appalachen auf dem Gebiet der US-Bundesstaaten North Carolina und Tennessee. Er wurde am 15. Juni 1934 eingerichtet und gehört heute zum Weltnaturerbe. Der Wald, der den Park bedeckt, gehört zu den ältesten Wäldern der Erde und ist das größte Urwaldgebiet im Osten der USA. Berühmt ist der Great Smoky Mountains Nationalpark wegen seines ewigen Nebels, der in langen Schwaden die Berge in bläuliches Licht taucht. Wir machen einen Abstecher zum Clingmans Dome Visitor Center, von dort aus hat man phantastische Ausblicke. Clingmans Dome ist mit 2025 Metern der höchste Berg im NP. Wenn wir Glück haben, sehen wir einen von den „niedlichen“ Schwarzbären, die im Park leben. Wir fahren den wunderschönen Blue Ridge Parkway Richtung Cherokee. Cherokee ist eine Stadt im Swain County im Bundesstaat North Carolina im Südosten der USA, in der die östlichen Cherokee-Indianer ihren Hauptsitz haben. Wir überqueren den Lake Hartwell auf unserem Weg nach Anderson.

 

Tag 10: Savannah

Tagesetappe: 349 km – Übernachtung Savannah

Es geht auf direktem Weg über Augusta nach Savannah an der Atlantikküste. Savannah ist eine Stadt im Chatham County im US-Bundesstaat Georgia. Viele Touristen besuchen die Altstadt, die mit ihren begrünten Plätzen und vielen restaurierten Häusern als eine der schönsten der USA gilt. Auch die Filmindustrie greift oft auf Savannah als Schauplatz zurück. So wurden hier „Vom Winde verweht“ und Teile des Films Forrest Gump gedreht. Im Film wartet Forrest Gump auf einer Bank am Chippewa Square in der W. Hull Street auf den Bus; die Bank steht heute im Savannah History Museum (Savannah Visitors Center). Geplant ist eine gemeinsame Fahrt mit dem Trolleybus oder eine Savannah Entdeckungstour. Am Abend werden wir uns in der Altstadt und an der Riverfront aufhalten.

 

Tag 11: Sankt Augustine

Tagesetappe: 286 km – Übernachtung Sankt Augustine

Wir fahren heute an der Küste entlang nach über Jacksonville nach Sankt Augustine. Unterwegs werden wir auf einer der Inseln eine Pause machen. Wir werden über die berühmte Lions Bridge fahren und einen spektakulären Ausblick haben und den berühmten Leuchtturm besichtigen. St. Augustine hat einen tollen weißen Sandstrand zum Baden. Man kann St. Augustine bequem zu Fuß erkunden. Jedoch sollte man eine der Touren buchen, die mit Trolly oder Pferdekutschen zu interessanten Zielen führen. Für den Abend ist optional eine Geistertour bei Dunkelheit geplant.

 

Tag 12: Orlando

Tagesetappe: 198 km – Übernachtung Orlando

Weiter geht’s an der Küste zum größten Harley Dealer der Welt nach Daytona Beach. In Daytona Beach findet jedes Jahr das größte Harley Treffen der Welt statt. Hier findet man auch einen der bekanntesten Sandstrände Floridas. Der bis zu 150 m breite Sandstrand erstreckt sich über 36 km. Wir fahren weiter über Cape Canaveral nach Orlando, wo wir unsere Bikes wieder abgeben. Wir haben ein Hotel am berühmten International Drive, wo es viel zu sehen und zu erleben gibt. Eine weitere Option ist eine der Outlet-Shoppingmalls zu besuchen.

 

Tag 13: Orlando

Übernachtung Orlando

Der Tag steht zur freien Verfügung. Ihr habt die Möglichkeit weiter zu shoppen oder einen der vielen Themenparks zu besuchen (Seaworld, Universal Studios, Disney und vieles mehr). Unser Tourentipp: Tagesausflug nach Miami: South Beach und Everglades Tour.

 

Tag 14: Rückflug

Ein Shuttle bringt uns zum Flughafen und es heißt Abschied nehmen. (Umsteigeverbindung möglich)


Tag 15: Ankunft am Flughafen Frankfurt

 

- Änderungen sind vorbehalten –

 

- Welcome Drink

- Aufnäher / Patch TOURS OF LEGENDS

- Secured Payment Certificate – Sicherungsschein (komplette Absicherung! Ein Reisesicherungsschein besagt, dass ein Reiseveranstalter die ihm anvertrauten Reisegelder bei einer Versicherung oder einem Kreditinstitut abgesichert hat.  Der Versicherungsschutz umfasst den gesamten Reisepreis!)

- Persönliche Beratung zu allen Tourfragen – vor, während und nach der Tour

- Linienflug Economy Class ab / bis Frankfurt nach …(Umsteigeverbindung möglich), Steuern, Sicherheitsgebühren, Flughafen-Transfers

- Alle Übernachtungen in guten bis sehr guten Hotels

- Teilweise Frühstück

- Alle Abendessen

- Motorradmiete inkl. unbegrenzter Meilen mit allen Steuern und Nebenkosten

- VIP-Zero Plus Teilkaskoversicherung (komplette Absicherung im Falle eines Schadens, der Mieter zahlt 0 Dollar im Schadensfall)

- Pannendienst / Road Assistence (24 Stunden an 7 Tagen)

- DOT zugelassener Helm für Fahrer und Beifahrer

- Deutschsprachige Tourbegleitung ab / bis Frankfurt während der Motorradtour durch einen ausgebildeten Road Captain

- Begleitfahrzeug für das Gepäck mit zweitem Guide

- Snacks und kühle Getränke während der Fahrt zum Selbstkostenpreis

- Deutsches Unternehmen

- Ersatz-Maschine bei Defekt (binnen 24 Stunden)

- Reiseführer + gebundenes Buch Tourablauf / Sehenswürdigkeiten (speziell für jede Tour erstellt)

- Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück, Transfer zur Harley-Vermietung und zurück

Termine:

2018: 09.04.2018 – 23.04.2018 08.10.2018 – 22.10.2018
2019: 08.04.2019 – 22.04.2019 07.10.2019 – 21.10.2019
2020: 06.04.2020 – 20.04.2020 05.10.2020 – 19.10.2020

Preise:

2018: Fahrer im Doppelzimmer:
Beifahrer im Doppelzimmer:
Fahrer im Einzelzimmer:
4780,– Euro p. P.
3180,– Euro p. P.
5680,– Euro p. P.
2019: Fahrer im Doppelzimmer:
Beifahrer im Doppelzimmer:
Fahrer im Einzelzimmer:
4980,– Euro p. P.
3380,– Euro p. P.
5880,– Euro p. P.
2020: Fahrer im Doppelzimmer:
Beifahrer im Doppelzimmer:
Fahrer im Einzelzimmer:
5180,– Euro p. P.
3580,– Euro p. P.
6080,– Euro p. P.

1/2 Doppelzimmer können bei Anfrage gebucht werden, wenn ein anderes 1/2 Doppelzimmer zur Verfügung steht. Bitte bei uns anfragen!

Als „geführte Tour“ anfragen   Als „Self-Drive-Tour“ anfragen

Tour 1: Verwehte Vergangenheit – Eine Liebeserklärung an die Südstaaten 

Strecken­übersicht

15 Tage – 3000 km

 

Auch als SELF-DRIVE-TOUR buchbar

Bock auf Bike?

Mit Tours of Legends weltweit geführte Motorrad-Reisen erleben

1

Planen

 

2

Anfragen

 

3

BIKEN

Gruppenbild

Tour 1: Verwehte Vergangenheit – Eine Liebeserklärung an die Südstaaten 

Strecken­übersicht

15 Tage – 3000 km

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok