Sprache/Language:

  • tour21_banner1_tours_of_legends.jpg
  • tour21_banner2_tours_of_legends.jpg
  • tour21_banner3_tours_of_legends.jpg
  • tour21_banner4_tours_of_legends.jpg
  • tour21_banner5_tours_of_legends.jpg

Tour 21

WIld West X-Press

Welcome to the Wild West!

 

Entdecke atemberaubende Landschaften, wilde Natur, indianische Kultur, Westernromantik, Naturwunder und die Glitzerwelt von Las Vegas.

Beschreibung  Termine  Preise

Tourprofil: 11 Tage – 1600 km

Tourbeschreibung

 

Tag 1: Flug nach Los angeles

Übernachtung Los Angeles

Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft von Hamburg oder Frankfurt (wahlweise) nach Los Angeles (Umsteigeverbindung möglich). Treffpunkt im Terminal – Flughafen Hamburg oder Frankfurt mit Eurem ausgebildeten Roadcaptain.

Ankunft in Los Angeles – Transfer ins Hotel - Bikeübernahme am Hotel – Begrüßungsabendessen

 

Tag 2: Twentynine Palms

Tagesetappe: 250 km - Übernachtung Twentynine Palms

Nach dem Frühstück statten wir Bartels` Harley-Davidson® in LA einen kurzen Besuch ab und starten unsere Tour. Auf dem Weg nach Twentynine Palms liegt World`s Biggest Dinosaurs – Cabazon (Museum). Die gigantischen Saurier sieht man schon von weitem. Unser Ziel ist heute Twentynine Palms in der Mojave – Wüste. Die Stadt liegt am Nordrand des Joshua-Tree-Nationalparks. Es eröffnet sich uns eine faszinierende Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Die bis zu 900 Jahre alten „Josuabäume“ prägen das Landschaftsbild, in dem außerdem fast 700 verschieden Pflanzenarten wie unter anderem Kakteen, Mojave Yuccas und Ocotillos zu bewundern sind.

 

Tag 3: Kingman

Tagesetappe: 300 km - Übernachtung Kingman

Heute geht es über die berühmte Route 66 durch die Mojave-Wüste. Unser erster Stopp ist in dem kleinen Wüstenort Amboy, bekannt durch Roy`s Cafe mit seinem großen Werbeschild, was mittlerweile zu einem Wahrzeichen der Route 66 geworden ist. Die Route 66 führt uns weiter über Needles, wo wir den Colorado River kreuzen nach Arizona.

Auf unserem Weg liegt Oatman, eine ehemalige Goldgräberstadt in den Black Mountains. Wilde Esel „Burros“ laufen in der Stadt frei umher. Sie stammen von Lasteseln ab, die von ihren Besitzern einst freigelassen wurden. Weiter geht es auf einem der schönsten Teilstücke der Mother Road, dem verschlungenen Sitgreaves-Pass nach Kingman. Dort gibt es den Mother-Road Harley-Davidson® Dealer.

 

Tag 4: Williams

Tagesetappe: 210 km - Übernachtung Williams

Nach dem Frühstück geht es heute weiter auf der Route 66. Unsere Zwischenziele sind Hackberry`s General Store, das wohl sehenswerteste Route 66 Museum in Arizona und Angel Delgadillo`s Route 66 Gift Shop in Seligman. Der alte Friseur (1927 geb.) gilt mittlerweile als Schutzengel oder Vater der Mother Road, weil er als einer der Initiatoren und Mitbegründer der Route 66 Association weltweite Bekanntheit erlangte. Meistens trifft man ihn im Laden.

Ideal für das zweite Frühstück am Tag bietet sich auch in Seligman Lilo`s Westside Cafe`an, wo man leckere Cinnamon Rolls oder Lilo`s berühmten Carrot Cake probieren kann.

Williams ist eine Westernstadt in Arizona und wird tangiert von der historischen Route 66. Williams gilt als das Tor zum Grand Canyon.

 

 

Tag 5: Page

Tagesetappe: 300 km - Übernachtung Page

Heute starten wir früh – als erstes steht der Grand Canyon auf dem Programm. Er zählt zu den großen Naturwundern der Erde und wird jedes Jahr von rund 5 Mio. Menschen besucht. Weiter geht es durchs Navajo Indianer Reservat nach Cameron. Dort machen wir einen Stopp an der Historic Cameron Trading Post (1916). Tagesziel ist heute das Städtchen Page am Südrand des Lake Powell. Sie liegt mitten in der Glen Canyon National Recreation Area. Besonders sehenswert dort ist der Antelope Canyon, ca. 4 km südöstlich der Ortschaft. Er ist der meistbesuchte Slot Canyon im Südwesten der USA.

 

Tag 6: Mesquite

Tagesetappe: 320 km - Übernachtung Mesquite

Nicht weit hinter Page überqueren wir heute die Grenze nach Utah. Wir fahren den Scenic Highway 89 über Big Water nach Kanab. Hier sehen wir eine wunderschöne Natur rund um den kleinen Ort in der Hochwüste. Die roten Berge bilden einen schroffen Kontrast zum scheinbar endlosen blauen Himmel.

Weiter geht es auf dem Zion-Mount Carmel Highway, eine wundervolle Panoramastraße mit vielen Aussichtspunkten durch den Zion-Nationalpark. Der Zion-NP liegt auf einer Höhe von 1128m und 2660 m. Die Canyons sind aus 170 Mio. Jahrem alten braunen bis orangeroten Sandstein entstanden. Ein kleines Westernanwesen mit sehr leckeren Hamburgern kurz nach Springdale lädt zu einem weiteren Stopp ein. Kurz danach gibt es in Washington einen Harley-Davidson® Dealer.

 

 

 

Tag 7: Las Vegas

Tagesetappe: 240 km - Übernachtung Las Vegas

Wir fahren heute durch den Valley of Fire State Park, der größte und älteste State Park Nevadas. Er grenzt an die Lake Mead National Recreation Area. Das Valley of Fire leitet seinen Namen von den roten Sandsteinformationen ab, die sich vor 150 Mio. Jahren aus großen Wanderdünen formten. Wir machen noch einen kurzen Abstecher zur Hoover Dam – Talsperre. Sie befindet sich an der Grenze zwischen Nevada und Arizona. Hier wird der Colorado River gestaut und bildet den Lake Mead.

Unser nächstes Ziel ist die Bikeabgabe bei der Vermietstation und ein Transfer in unser nächstes Hotel direkt am Strip in Las Vegas.

 

Tag 8 + 9: Las Vegas

Übernachtung Las Vegas

Die beiden letzten Tage in der Glitzermetropole Las Vegas stehen zur freien Verfügung.

Optional buchbar: eine der wunderbaren Shows für den Abend!

 

Tag 10: Rückflug

Ein Shuttle bringt uns zum Flughafen und es heißt Abschied nehmen. (Umsteigeverbindung möglich)

 

 

 

 

 

 

Tag 11

Ankunft am Flughafen in Hamburg oder Frankfurt (wahlweise).

 

 

 

 

 

 

- Änderungen sind vorbehalten –

 

Termine:

2019: 28.08.2019 – 07.09.2019
2020: 26.08.2020 – 05.09.2020
2021: 29.08.2021 – 08.09.2021

Preise:

2019: 1 Person mit 1 Bike im Einzelzimmer:
2 Personen mit 1 Bike im Doppelzimmer:
6950,– Euro
7990,– Euro
2020: 1 Person mit 1 Bike im Einzelzimmer:
2 Personen mit 1 Bike im Doppelzimmer:
7050,– Euro
8090,– Euro
2021: 1 Person mit 1 Bike im Einzelzimmer:
2 Personen mit 1 Bike im Doppelzimmer:
7150,– Euro
8190,– Euro

1/2 Doppelzimmer können bei Anfrage gebucht werden, wenn ein anderes 1/2 Doppelzimmer zur Verfügung steht. Bitte bei uns anfragen!

Als „geführte Tour“ anfragen   Als „Self-Drive-Tour“ anfragen

Tour 21: Wild West X-Press 

Strecken­übersicht

11 Tage – 1600 km

 

Auch als SELF-DRIVE-TOUR buchbar

Bock auf Bike?

Mit Tours of Legends weltweit geführte Motorrad-Reisen erleben

1

Planen

 

2

Anfragen

 

3

BIKEN

Gruppenbild

Tour 21: Wild West X-Press 

Strecken­übersicht

11 Tage – 1600 km

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok